Herzlich Willkommen auf dem Bücherplanet

Hallo,

Das bin ich: Hannah Ich freue mich riesig, dass du auf meinem Blog gelandet bist. Hier geht es nämlich um eine meiner größten Leidenschaften. Nämlich BÜCHER. Ich liebe es zu lesen, aber vor allem auch die Bücher für euch zu rezensieren. Also wenn du gute Buchtipps brauchst oder wissen willst welche Bücher lohnenswert sind dann bist du auf meiner Seite genau richtig. Schau dich doch gerne ein bisschen um. Eure Hannah

Alea Aquarius- Der Fluss des Vergessens

Autor/in: Tanya Stewner

Verlag: Oetinger

Seiten: 633

Preis: 19,00 €

Erscheinungstermin: 12.10.20

Lesealter: ab 12 Jahren

!!! Achtung: Enthält Spoiler zu allen vorherigen Bänden !!!

Inhalt: Nach der schrecklichen Tragödie in Boston fehlen Alea und der Cru sämtliche Erinnerungen an die letzten zwei Monate. Außerdem ist da noch dieser schwarze Mann der sie alle vom Ufer aus beobachtet. Alea fühlt die Erinnerungen, doch sie hat keine Chance an sie heranzukommen. Was ist passiert ? Gab es ursprünglich noch mehr Bandenmitglieder ? Quälende Fragen die nicht nur Alea sondern die gesamte Alpha Cru beschäftigen. Doch als die Freunde auf eine Spur stoßen werden sie plötzlich angegriffen…. Es scheint irgendjemand hinter ihnen her zu sein. Und die Zeit drängt. Aber Aufgeben kommt für Alea nicht infrage und so muss sie ein weiteres mal beweisen was es heißt eine Elvarion zu sein.

Meinung: Nach dem mega Clivhanger mit dem Band 5 geendet hat, fiel das Warten auf den sechsten Band natürlich umso schwerer. Deshalb war ich wahnsinnig begeistert, als ich das Buch endlich in meinen Händen halten konnte. Das Cover hat mich vom ersten Anblick an verzaubert. Wunderschön ist erstmalig sogar die ganze Cru auf dem Cover abgebildet. Auch jede Kapitelüberschrift ist mit kleinen Illustrationen gestaltet und dadurch zu einem einzigartigen Kunstwerk geworden. Band 6 ist noch mal um einiges dicker als die vorherigen Bände, aber für echte Alea Fans kann es doch nichts besseres geben, oder ? Trotz den über 630 Seiten bin ich durch das Buch geflogen. Tanya Stewners Schreibstil ist eine echt Offenbarung. Das Buch ist sehr spannend und fesselnd, aber auch humorvoll geschrieben. Wie in der ganzen Reihe schon spielen die Themen Umwelt-und Meeresschutz, aber auch Freundschaft Liebe, und LGBTQ+ eine Rolle im Buch. Trotz dieser wichtigen Themen ist das Buch immer sehr locker-leicht und angenehm zu Lesen . In Band 6 gewinnen außerdem wieder einige neue magische Wesen Einzug in die Geschichte. Alle Figuren sind wunderbar ausgearbeitet. Man kann mit ihnen mitfühlen und sich in jeden einzelnen Protagonisten hineinversetzen. Alea ist eine tolle Hauptfigur, sie ist einfühlsam, aber auch mutig, stark, rebellisch, gibt niemals auf, und tut alles um ihre Freunde zu retten. Ein echtes Power-Girl eben !

Fazit: Auch „Der Fluss des Vergessens“, der 6. Band der Bestseller Reihe Alea Aquarius konnte mich wieder neu begeistern. Ich würde dieses Buch als „das perfekte Kinderbuch“ beschreiben und empfehle es für Mädchen ab 12. Für diese einzigartige Geschichte, gibt es selbstverständlich 5 von 5 Sternen. (Eigentlich eher 6 von 5 🙂 ) Jezt heißt es wieder ein Jahr: Warten auf Band sieben und hoffen das dieser noch dicker wird. 🙂

Ganz wichtig noch: Man sollte bei dieser Reihe auf jeden Fall chronologisch vorgehen, da alle Bände stark aufeinander aufbauen. Also auf keinen Fall mit Band 6 anfangen.

Petronella Apfelmus- Zaubertricks und Maulwurfhügel (Hörbuch)

Autor/in: Sabine Städing

Sprecher/in: Nana Spier

Verlag: Lübbe Audio

Laufzeit: in 2 CDs, 154 min, 55 Tracks

Preis: 11.99 €

Erscheinungstermin: 22.09.20

Lesealter: ab 8

Inhalt: Bald haben die Zwillinge Lea und Luis Geburtstag und auch für das Motto ihrer Gartenparty haben sich die beiden schon etwas tolles einfallen lasse: Zauberei. Herr Kuchenbrand übt schon fleißig um den Zwillingen und ihren Gästen eine tolle Zaubershow zu präsentieren. Auch Petronella hat sich ein besonderes Geburtstagsgeschenk einfallen lassen. Sie hext die beiden auf Käfergröße und begib sich mit ihnen auf eine spannende Entdeckungsreise. Doch plötzlich ist Papa Maulwurf verschwunden und eine gefährliche Suche beginnt…

Meinung: Mit „Zaubertricks und Maulwurfhügel“ ist vor kurzem der mittlerweile 8. band der Bestseller Reihe „Petronella Apfelmus“ auf den Markt gekommen. Das zugehörige Hörbuch gelesen von Nana Spier ist ein absolutes Highlight. Die Geschichte findet wie immer genau die richtige Mischung aus Spannung und Humor. Besonders gut haben mir die vielen Tiere und magischen Wesen gefallen denen Petronella und die Zwillinge begegnen. Nana Spier hat jede einzelne Figur so einzigartig mit ihrer Stimme zum Leben erweckt. Quickige, hohe, tiefe, oder raue Stimmen: Alles war dabei und beschert ein besonderes Hörerlebnis für groß und klein.

Fazit: Auch das Hörbuch von „Petronella Apfelmus- Zaubertricks und Maulwurfhügel“ konnte mich überzeugen. Für diese zuckersüße Geschichte vergebe ich natürlich 5 von 5 Sternen und empfehle das Hörbuch für Kinder ab 8.

Rules for being a Girl

Autor/in: Candace Bushnell & Katie Cotugno

Verlag: Dragonfly Verlag

Seiten: 286

Preis: 15,00 €

Erscheinungstermin: 22.09.20

Lesealter: ab 12 Jahren

Inhalt: Eigentlich könnte die 17-jährige Marin richtig glücklich sein. Sie hat eine tolle Freundin namens Chloe, den coolen Lacrosse-Spieler Jacob zum Freund und auch sonst ist sie bei der Schülerschaft beliebt. Doch dieses scheinbar perfekte Leben wird plötzlich durcheinander gewirbelt, als ihr Lieblingslehrer Bex sie küsst. Auf einmal fällt ihr auf wie ungerecht die Welt mit Mädchen und Frauen umgeht. Und sie beschließt nicht länger still zu sein sondern ihre Stimme zu erheben ohne zu wissen, welche Folgen das hat…..

Meinung: Das Cover sieht grandios aus und wenn man genau hinschaut erkennt man die vielen ungeschriebenen Regeln die Mädchen immer wieder über den Weg laufen. Marin war mir sehr sympathisch und ich konnte mich problemlos und sie hineinversetzen. Sie ist durch ihr mutiges, selbstbewusstes und authentisches Verhalten ein echtes Vorbild. Der Schreibstil ist sehr locker und einfach geschrieben und lässt sich angenehm lesen. Letztendlich überzeugt hat mich aber die Thematik des Buches: In „Rules for being a Girl“ werden die Themen Feminismus, Sexismus, Mobbing und Selbstbewusstsein hervorragend rübergebracht. Ich konnte viel mitnehmen und wurde von der Geschichte und vor allem der mutigen Protagonistin Marin wirklich inspiriert.

Fazit: „Rules for being a Girl“ ist ein hervorragendes Jugendbuch mit einem brandaktuellen Thema, welches jedes Mädchen ab 12 gelesen haben sollte. Ich gebe super gerne verdiente 5 von 5 Sternen.

Mein Freund, das Leben und das Glück

Autor/in: Dagmar Hoßfeld

Verlag: Carlsen

Seiten: 248

Preis: 12,99 €

Erscheinungstermin: 3.09.2020

Band: 6

Inhalt: Seid Wochen schuften Conni und Phillip für ihren gemeinsamen Feriensprachkurs im Sommer: Entspannte Tage in Brithon, romantische Abende am Meer und ein Ausflug nach London warten auf di zwei. Außerdem freut sich Conni riesig, ihre Austauschschülerin Mandy wiederzusehen, bei der sie für die zwei Wochen wohnen wird. Eigentlich könnte alles perfekt werden, doch das Leben macht den beiden einen ganz schönen Strich durch die Rechnung. Conni muss nun beweisen wie Erwachsenen sie schon ist und lernt dabei das Leben von einer ganz anderen Seite kennen.

Meinung: Auf diesen mittlerweile schon 6. band der erfolgreichen Conni 15 Serie habe ich mich ewig gefreut. Der Schreibstyl von Dagmar Hoßfeld ist so unbeschwert und locker leicht wie schon aus den vorherigen Bänden bekannt. Die Geschichte wird von Conni in der Ich-Perspektive erzählt. So kann man sich gut in ihre Sorgen, Gedanken und Gefühle hineinversetzen. Außerdem war es mega lustig in diesem Band „Mandy“ wiederzusehen, die man ja schon aus den „Conni & Co“ Büchern kennt. Mit ihrer lustigen, eigenwilligen und verrückten Art gibt die dem Buch einen besonderen Touch.

Fazit: Auch “ Mein Freund, das Leben und das Glück“, der inzwischen 6. band der Reihe, konnte mich wieder mühelos überzeugen. Ich hoffe, dass ich noch viele spnnende Abenteuer mit der schon fast „erwachsenen“ Conni erleben darf und freue mich über jeden weiteren Band. Dieses tolle Buch empfehle ich Mädchen ab 12 und vergebe natürlich 5 von 5 Sternen.

Sophie und die Magie- Bio, Deutsch und Zauberei

Autor/in: Katharina Martin

Verlag: Boje

Seiten: 190

Preis: 12,00 €

Erscheinungstermin: 28.08.2020

Band: 1

Inhalt: Die zehnjährige Sophie ist total aufgeregt: Sie kommt nämlich in die fünfte Klasse und damit auf eine neue Schule. Das besondere ist, dass diese Schule auch Magische Kinder besuchen dürfen. Zu ihren Mitschülern und ganz bald auch zu ihren besten Freunden zählen zum Beispiel eine Fee, eine Meerjungfrau und ein Werwolf. Als die Freunde mitbekommen, dass ein Einhorn aus dem Mondmoor verschwunden ist, steht für die Freunde fest: Wir finden es. Die Truppe gibt alles um das magische Tier zu aufzuspüren und stößt dabei auf einige Geheimnisse…

Meinung: Cover und Klappentext, haben mich direkt magisch angezogen und für mich stand fest: Den Auftakt dieser reihe muss ich lesen. Ich meine: Magische Mitschüler, wer würde da „Nein“ sagen. Der Einstieg in die Geschichte ist gut gelungen und “ Sophie“ war mir direkt sehr sympathisch. Auch ihre magischen Freunde habe ich schnell in mein herz geschlossen. Jede Figur war auf ihre eigene Art, sehr liebeswert. Besonders gut hat mir gefallen, dass jeder seine Stärken und Schwächen hat, aber man zusammen alles schaffen kann. Ganz nach dem Motto: Jeder alleine ist gut, aber zusammen sind wir unschlagbar. Diese Botschaft finde ich richtig klasse ! Das Buch hat die perfekte Mischung aus Spannung, aber vielen Stellen an denen ich schmunzeln musste. Freundschaft und Teamgeist spielen in der Geschichte eine wichtige Rolle. Das Cover ist schön bunt und durch die vielen Details, für Kinder sehr ansprechend gestaltet.

Fazit: “ Sophie und die Magie- Bio, Deutsch und Zauberei“ ist der magische Auftakt ein fabelhaften Kinderbuchreihe. ich empfehle das Buch für Mädchen und Jungs ab 8. Natürlich gibt es von mir 5 von 5 Sternen und ich fiebere schon der Fortsetzung entgegen. Die Leseprobe hinten im Buch lässt auf ein genauso zauberhaftes Abenteuer hoffen.

Foto: Quelle: https://www.amazon.de/Sophie-die-Magie-Deutsch-Zauberei/dp/3414825694/ref=sr_1_2_sspa?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=22OFDSN1PFPX2&dchild=1&keywords=sophie+und+die+magie&qid=1601742264&sprefix=sophie+und+d%2Caps%2C162&sr=8-2-spons&psc=1&spLa=ZW5jcnlwdGVkUXVhbGlmaWVyPUExMlVDTUVMV1hYNDlHJmVuY3J5cHRlZElkPUEwMTI1MTQzMUJMM040Sk5HN1g2USZlbmNyeXB0ZWRBZElkPUEwNDMwNDA2MTUxMEZHVkQxT1Q5NiZ3aWRnZXROYW1lPXNwX2F0ZiZhY3Rpb249Y2xpY2tSZWRpcmVjdCZkb05vdExvZ0NsaWNrPXRydWU=

Wilde Horde- Pferdeflüstern

Autor/in: Katrin Tempel

Verlag: Carlsen

Seiten: 253

Preis: 12,00 €

Erscheinungstermin: 28.02.2019

Band: 2

Inhalt: Es könnte der perfekte Sommer sein. Zaz ist so richtig glücklich und galoppiert mit der Horde frei und ungebunden durch den Wald. Endlich haben die Fünf ihre Ruhe vor den nervigen Bikern. Doch ihr Karre liegt immer noch in Schutt und Asche. Blöd nur das keiner der Fünf handwerklich begabt ist. Doch plötzlich taucht ein geheimnisvoller Fremder auf und sorgt für jede Menge Verwirrung. Als dann auch noch einer der Freunde verschwindet beginnt ein neues Abenteuer.

Meinung: Band 1 der Reihe hat mir schon richtig gut gefallen, dementsprechend hoch waren meine Erwartungen an den zweiten Band. In die Geschichte bin ich auch nach einer längeren Pause wieder schnell reingekommen und diese freie Atmosphäre rund um die Idylle von Donneracker hat mich wieder richtig mitgenommen. Genauso wie die Geschichte: Spannung, Pferde, Freundschaft und Natur alles in einer Reihe vereint. Auch das Cover versprüht dieses Gefühl von Freiheit im Einklang mit der Natur. Unsere Protagonistin Zaz habe ich schon im ersten Band in mein herz geschlossen. Ihr Ehrgeiz und ihre Zielstrebigkeit aber auch die immer wieder Aufkommende Verzweiflung machen das Mädchen sehr sympathisch und einfach liebenswert. Aber ich finde die ganze Horde toll. Jede Figur hat ihre Eigenarten, Schwächen und Stärken was sie alle auf ihre eigenen Art authentisch und liebenswert macht. Besonders die blinde Fee mag ich besonders, weil sie sich, trotz oder gerade wegen ihrer scheinbar großen Beeinträchtigung. nicht unterkriegen lässt und so stark ist. Der Schreibstyl ist sehr angenehm und ich habe das Buch schnell durchgesuchtet.

Fazit: “ Pferdeflüstern“ ist eine gelungene Fortsetzung, die Lust auf Abenteuer und Natur macht. Ich empfehle das Buch Mädchen ab 10 und vergebe 5 von 5 Sternen. Auf das dritte Abenteuer der Freunde bin ich auch schon mega gespannt.

Autor/in: Stephan Gürtler

Verlag: Schneiderbuch

Seiten: 96

Preis: 10,00€

Erscheinungstermin: 28.07.20

Inhalt: Als Bibi, Marita und Moni an einem Sommertag ein Völkerballspiel im Sportunterricht verlieren sind sie genervt. Morgen ist das Turnier und sie sind einfach zu schlecht. Das sagen jedenfalls die blöden Zwillinge die neu auf die Schule gehen. Andauernd belauschen die Jungs die Freundinnen und machen sich dann über sie lustig! So kann das nicht weitergehen, findet Bibi und beschließt eine Geheimsprache zu erfinden. Leider finden die zwei Nervensägen die Geheimsprache schnell heraus. Aber Bibi, Marita und Moni lassen sich nicht unterkriegen und schmieden einen super Plan…

Meinung: Das Cover und die Illustrationen sind sehr hübsch, sie passen zum Text und ergänzen die Geschichte gut. Bibi, Marita und Moni sind eigentlich ziemlich ähnlich. Jeder möchte den Jungs eins auswischen. Moni hat mir aber am Besten gefallen. Sie ist manchmal etwas ängstlich und da konnte ich mich auch etwas wiedererkennen. Der Schreibstil ist schön flüssig und kindgerecht. Übrigens war die Schrift immer anders wenn Bibi einen Zauberspruch sagte. Das gab der Seite einen sehr coolen Stil. Die Geschichte an sich ist spannend und kindgerecht. Die Freundinnen erfinden ja eine Geheimsprache und somit ist der Satz natürlich dann auch so in der Geheimsprache geschrieben. Das fand ich cool, weil ich konnte dann auch ein bisschen miträtseln, was die Mädchen sich sagen.

Fazit: Ich empfehle das Buch ab 8 Jahren, die Schrift ist nicht zu groß und nicht zu klein in diesem Alter. Ich gebe natürlich 5 Sternchen.

Bittermonds Bucht

Autor/in: Maike Harel

Verlag: Hummelburg Verlag

Seiten: 277

Preis: 16,99 €

Erscheinungstermin: 27.08.20

Meinung: Seid jeher lebt Jukka mit Käpt´n Bittermond in einer verlassenen Bucht ohne Anbindung an die Welt da draußen. Die hat Jukka nämlich noch nie gesehen. Doch der Junge ist neugierig und sehnt sich nach Abenteuern in der großen weiten Welt. Dieser Wunsch scheint in Erfüllung zu gehen, als Bittermonds alte Bekannte Kandidel mit ihrer Tochter Lila in der Bucht auftaucht. Eines Nachts verschwindet Kandidel und stielt Bittermonds wertvollsten Besitz: Sein gläsernes Herz. Gemeinsam beschließen Jukka und Lila ihr zu folgen um den Schatz zurück zu holen. Aber die Reise in der weißen berge gestattet sich schwerer als gedacht und plötzlich stecken die beiden mittendrin im wohl größten Abenteuer ihres Lebens.

Meinung: Als ich das Cover zum ersten mal sah (damals noch im Internet) war für mich direkt klar: Dieses Buch muss ich haben. Zusammen mit Lila und Jukka begibt man sich auf eine abenteuerliche, gefährliche und natürlich unglaublich spannende Reise. Das Buch war sehr mitreißend geschrieben und ich wollte immer weiterlesen. Beide Protagonisten haben mir richtig gut gefallen. Zum einen haben wir Jukka, der sein ganzes Leben in der Bucht verbracht hat und somit nichts von der Welt weiß. Genau diese, manchmal etwas naive Art hat mir mega gut gefallen und mich oft zum schmunzeln gebracht. Auch mit der anfangs noch etwas zickigen und abgehobenen Lila hat ich sehr viel Spaß. Sie kennt die Welt schon gut, ist richtig mutig. Auch das Setting fand ich sehr spannend. Vorne im Buch ist außerdem eine Karte eingezeichnet mit der man immer verfolgen kann wo sich die beiden Abenteurer gerade befinden. Toll, fand ich dass die beiden auf ihrem Weg so vielen unterschiedlichen Figuren begegnet sind, gegen die gekämpft werden musste oder die ihnen weitergeholfen haben. Der Schreibstil, von der Autorin Maike Harel hat mich auch auf jeden Fall überzeugt: Die vielen kleinen Details, aber auch die immer wieder aufkommenden Spannungsbögen sind perfekt gelungen.

Fazit: „Bittermonds Bucht“ ist eine spannende Abenteuerreise in der es um Freundschaft, Zusammenhalt und Herkunft geht. Ich empfehle dieses megamäßige Buch allen mutigen Mädels und Jungs ab 11 und vergebe natürlich 5 von 5 Sternen.

Kronenherz

Autor/in: Jana Hoch

Verlag: Arena

Seiten: 350

Band: 1

Inhalt: Greta will nur noch weg. Ihre besten Freunde haben sie enttäuscht und sie ist fassungslos. Deshalb nimmt sie einen Ferienjob auf dem Gestüt der Royals gerne an, obwohl sie sich mit Pferden eigentlich gar nicht auskennt. Trotzdem scheint das ein guter Plan zu sein um allem zu entrinnen. Doch schon beim ersten Aufeinandertreffen mit dem Pferdetrainer Edward gibt es erneut Probleme. Er ahnt, dass Greta ein Geheimnis verbirgt und will um jeden Preis herausfinden, was hinter ihrer Fassade steckt. Aber auch Edward scheint etwas zu verbergen und als dann noch Prinz Tristan auf dem Gestüt auftaucht ist das geheimnisvolle Gefühlschaos perfekt.

Meinung: Der Einstieg in die Geschichte ist sehr gut gelungen und mir war die Protagonistin Greta von Anfang an sehr sympathisch. Auch die anderen Figuren haben alle ihren eigenen Charme und (ganz wichtig) ihre eigenen Geheimnisse. Diese machen für mich das Buch nämlich aus ! Ich wurde immer wieder überrascht, wie sich Stück für Stück alles enthüllte. Es gab einige Wendungen, mit denen ich so nicht gerechnet hatte. Zudem ist das Buch kein „klassisches“ Pferdebuch wie Cover und Reihentitel vermuten lassen. Vielmehr geht es um Liebe, Freundschaft, Vertrauen und natürlich ganz viele Geheimnisse 🙂 Pferde spielen zwar auch eine Rolle in der Geschichte, sie sind aber definitiv nicht die Hauptfiguren. Der Schreibstil von Jana Hoch hat auch sehr viel Spaß gemacht. Das buch ist sehr locker und flüssig geschrieben und wird nie langweilig. Durch die „Ich-Perspektive“ kann man sich außerdem super in unsere Hauptfigur Greta hineinfühlen.

Fazit: Mit hat das „Kronenherz mega gut gefallen. Der Autorin ist damit ein spannender und sehr lebendiger Reihenauftakt gelungen, der Lust auf mehr macht. Ich empfehle das Buch für Mädchen ab 12 und vergebe natürlich 5 von 5 Sternen.

Unser Mathelehrer unterrichtet von draußen- damit er dabei rauchen kann.

Autor/in: Lena Greiner Carola Padtberg

Verlag: Spiegel Buchverlag

Seiten: 215

Inhalt: LEHRER, da gibt es die engagierten, motivierten und freundlichen Lehrer die versuchen das Beste aus jedem Schüler herauszubekommen, doch manche waren auch sehr ….. SELTSAM. Die lustigsten und verrücktesten Sprüche wurden in kleinen Anekdoten in diesem Buch zusammen gefasst.

Meinung: Ich fand das Buch wirklich lustig. Die Anekdoten waren kurz und knapp, aber sehr gut aufgemacht sodass ich doch öfters mal schmunzeln musste. Zum Großteil besteht das Buch aus diesen kleinen Geschichten, die in einigen Kapiteln gegliedert sind. Außerdem findet man ein Kapitel in dem aufgeführt ist, was Lehrer dürfen und was nicht. Allerdings werden dort meiner Meinung nach fehlerhafte Informationen aufgeführt. Beispielsweise steht auf Seite 102, dass Lehrer Schülern verbieten dürfen auf die Toilette zu gehen. Dies ist allerdings gar nicht als eindeutig im Schulgesetz geregelt. Dies ist ein Beispiel von vielen in diesem Kapitel.

Fazit: Ich fand das Buh ganz nett. Die kurzen Geschichten waren lustig und gut aufbereitet. Einzig der Bereich Schulgesetz (Was Lehrer dürfen und was nicht) hat mich nicht überzeugt. Von mir gibt es 3 von 5 Sternen und ich kann das Buch sowohl Schülern, aber auch allen die schon aus der Schule raus sind empfehlen.