What if e drown

Autorin: Sarah Sprinz

Verlag: Lyx

Seiten: 400

Preis: 14,00 €

Erscheinungstermin: 30. Oktober 2020

Lesealter: ab 14 Jahren

Inhalt: Vor drei Jahren ist Lauries Bruder Austin tragisch ums Leben gekommen. Um endlich mi der Trauer abzuschließen und einen Schritt in ein neues Leben zu machen zieht Laurie von Toronto nach Vancouver. Dort will sie an der University of British Columbia Medizin studieren, doch noch immer quälen sie Fragen nach der Nacht die Austin das Leben gekostet hat. Hätte sie ihn retten können und wäre das nicht ihre Pflicht gewesen als Schwester. Und plötzlich tritt Sam in ihr Leben, der sie ohne Worte zu verstehen scheint, sie auffängt und einfach für sie da ist. Damit hat der schon bald ihr Herz erobert. Laurie ist bei ihm endlich wieder glücklich, bis sie erfährt wer Sam wirklich ist und was er mit Austins Tod zu tun hatte…

Meinung: Woow, wow, wow ! Dieses Buch hat mich umgehauen. Sarah Sprinz hat einen sehr angenehmen, flüssigen Schreibstil der mich der die Seiten fliegen gelassen hat. Gleichzeitig war die Geschichte aber auch so tiefgründig, emotional und berührend geschrieben. Laurie war eine wundervolle Protagonistin und es hat viel Spaß gemacht sie zu begleiten. Der innerliche Konflikt zwischen ihrem Herz und ihrem Kopf, der ihr immer wieder sagt, was sie Austin doch schuldig sei konnte mich mehr als packen. Außerdem war Sam ein echt cooler Bookboyfriend. Klug, liebevoll aber auch voller geheimnisse hat es mir der attraktive Jungmediziner direkt angetan. Genauso wie das Setting. Die Atmosphäre in Lauries WG, an der University und in ganz Vancouver war magisch. Ich hatte während dem Lesen immer wieder den straken Drang einfach auch mit Laurie in Vancouver Medizin studieren zu wollen. Im Buchumschlag findet man übrigens noch eine wundervoll gestaltete Karte in der alle wichtigen Schauplätze eingetragen sind. Auch die vielen Nebenprotas mochte ich alle sehr und freue mich nun auf die Folgebände in denen deren Geschichte erzählt wird.

Fazit: „What if we drown“ konnte mich vollkommen begeistern und war ein perfektes Buch. Ich habe die Geschichte geliebt und freue mich riesig auf die nächsten Teile an der University of British Columbia. Natürlich gibt es von mir 5 von 5 Sterne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s