Die Zuckermeister- Die verlorene Rezeptur

Autorin: Tanja Voosen

Verlag: arena

Seiten: 295

Preis: 14,00 €

Erscheinungstermin: 22. September 2020

Lesealter: ab 11 Jahren

Inhalt: Elina, Charlie und Robin verbringen immer mehr Zeit zusammen und lernen mehr über Magie. Doch als Robins Pon (ein Süßigkeitenwerkzeug) kaputt geht riesen die drei zusammen mit Herr Schnotter in die Bittersüße Allee. Dort stoßen sie auf die geheime Anderwärts-Gesellschaft die plant sich über die Zuckermeister und alle Süßigkeitenwerker hinwegzusetzen. Um das zu erreichen fehlt ihnen noch ein entscheidendes Hilfsmittel: Die magische Rezeptur. Plötzlich liegt es an den 3 das Erbe von Madame Picot zu beschützen und diese gefährliche Gemeinschaft zu stoppen bevor es zu spät ist, oder ist es das bereits ?

Meinung: In diesem Buch begeben wir uns mit Elina, Charlie und Robin bereits auf das zweite magische Abenteuer. Auch das hat mir wieder richtig gut gefallen. Das Buch ist von der ersten Seite an wieder mitreißend, fesselnd und entführt einen in eine magische Welt. Ich konnte darin richtig abtauchen und habe das Lesen total genossen. Der Schreibstil von Tanja Voosen ist sehr detailreich, so dass man sich die Bittersüße-Allee oder das Museum der Zuckerkünste bildlich vorstellen kann, aber trotzdem an keiner Stelle langatmig.

Auch die Figuren konnten mich verzaubern. Besonders gut hat mir hier die Entwicklung jeder einzelnen Person, aber auch des gesamten Süßigkeiten-Squads (so nenne sich die 3) gefallen. Man spürt mit jeder Seite den Zusammenhalt und die Freundschaft weit über Magie hinweg.

Die Idee ist weiterhin sehr kreativ und mich überwältigt immer wieder diese fantasievollen Süßigkeiten mit den unterschiedlichsten Funktionen die im Kopf der Autorin entstanden sind. Zu gerne hätte ich da mal die ein oder andere ausprobiert….

Zuletzt muss ich auch noch etwas zur Gestaltung sagen. Mit so viel Liebe zum Detail und Kreativität ist hier ein atemberaubendes Cover entstanden, dass zumindest mich fasziniert und das ich mir immer wieder gerne anschaue. Band 1 und 2 sind auf jeden Fall wahre Schätze im Bücherregal.

Fazit: Mit „Die verlorene Rezeptur“ ist eine gelungene Fortsetzung der Zuckermeister Reihe entstanden. Dieses magische Kinderbuch empfehle ich ab etwa 11 Jahren und vergebe natürlich 5 von 5 Sternen. Gespannt warte ich nun auf den 3. Band.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s